Zahlreiche Fachleute und Testpersonen bestätigen:

SKYLUX "plus" ist eine sinnvolle Unterstützung im Straßenverkehr, die dem Autofahrer hilft, die Licht- und Sichtverhältnisse objektiv einzuschätzen. Dadurch wird das Fahrlicht (Abblendlicht rechtzeitig eingeschaltet und die Pflichten entsprechend Straßenverkehrs-Ordnung werden erfüllt.

J.R. Friedhoff-Schüller, RA, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Segeberg e.V.

… nach anfänglicher Skepsis kann ich, nachdem ich das Gerät schon seit einem Dreivierteljahr in Gebrauch habe, sagen, dass es aus meiner Sicht ein sehr nützlichesHilfsmittel ist.

Als Autofahrer mit mehr als 40-jähriger Fahrpraxis bin ich es gewohnt, die wesentlichen Dinge beim Autofahren selbst zu tun und sie nicht einer Automatik von Assistenzsystemen zu überlassen.

Prof. Dr.-Ing. Roland Greule,
Leiter Lichtlabor, Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg

…jedoch fallen einem beim täglichen Autofahren immer noch sehr viel Fahrzeuge auf, die trotz schlechter Wetterverhältnisse und bei einsetzender Dämmerung noch immer ohne Licht fahren.

Die meisten Autofahrer schalten erst dann das Abblendlicht ein, wenn es wirklich dunkel ist und da ist es meist sozusagen zu spät. Gerade die morgendlichen und abendlichen Dämmerungszeiten sind sehr kritisch, wenn einem unbeleuchtete Fahrzeuge entgegenkommen. Entsprechend gerne habe ich den Skylux II WE bei mir im Einsatz, um schnell und unkompliziert Informationen zum Einschalten des Abblendlichtes zu erhalten. …und das Sie es geschafft haben mit zwei unterschiedlich empfindlichen Lichtsensoren die verschiedenen Wetterlagen und die entsprechenden Helligkeitsverhältnisse zu messen, zu analysieren und entsprechende Hinweise an das dreiteilige LCD-Anzeigedisplay umzusetzen.

Dr. – Ing. Helmut Frank, vereidigter Sachverständiger für Verkehrslichttechnik, Pfungstadt

…die gemessene Helligkeit wird mit einem Balken auf einer LCD-Skala mit den Bereichen Grün-Gelb-Rot angezeigt. Bei sehr niedriger Umgebungshelligkeit erscheint zusätzlich ein rotes Warnlicht Der Einsatz von SKYLUX "plus" ist insbesonders für den Fall sinnvoll, wenn das Abblendlicht-speziell bei älteren Fahrzeugen- manuell eingeschaltet werden muss. Auch altersbedingte biologische Prozesse machen das menschliche Auge nicht gerade zu einem objektiven „Helligkeitsmessgerät“ .

Manchmal sind Kraftfahrer daher auch dazu geneigt, das Abblendlicht einzuschalten, obwohl dies aus lichttechnischen Gründen (noch) gar nicht nötig ist.

Ich habe es mir im Laufe der Zeit unwillkürlich zu meiner Gewohnheit gemacht, von Zeit zu Zeit die LCD-Skala des SKYLUX "plus" zu beobachten, ohne eine lange Blickhinwendung darauf verwenden zu müssen. Niemals mehr habe ich danach vergessen, meine Fahrzeugbeleuchtung im Auge zu behalten und bei Bedarf einzuschalten.

Als Fazit möchte ich behaupten, dass das SKYLUX "plus" zumindest für Fahrzeuge ohne automatische Lichteinschaltung ein sehr nützliches, absolut selbsterklärendes Hilfsmittel zur Erfüllung der Straßenverkehrsordnung ist.