ADAC Motorwelt 12 / 2016

…Leute macht das Licht an !

Elisabeth Schneider, stellvertr. Chefredakteurin : Aber noch schlimmer finde ich, dass viele Autofahrer bei Dämmerung oder diffusen Lichtverhältnissen ganz ohne Licht fahren – entweder weil sie vergessen, es einzuschalten, oder weil sie sich auf die Lichtautomatik verlassen, die aber bei den meisten Autos erst bei einsetzender Dunkelheit reagiert und im Nebel gar nicht.

Auch das Tagfahrlicht ist keine Lösung. Denn viele Autofahrer wissen nicht, dass diese Lampen nur nach vorn strahlen. Rücklicht ? Fehlanzeige. Also lieber ein bisschen früher und ein bisschen mehr Licht anmachen. Nur Sehen und Gesehen werden bringt Sicherheit im Straßenverkehr.